Rennbericht von Martina Schneider

Am Ostersamstag fand in Arbon erneut das erste Rennen des Stevens Bike Cup Ostschweiz statt. Robin und Nico sind in dieser Saison bereits ein Rennen in Niederhelfenschwil gefahren. Für die anderen Arboner war das Heimrennen zugleich das erste Rennen in der Saison 2016. In diesem Jahr hatten wir mit dem Wetter Glück. Nachdem bis zum Samstagmittag Regen angesagt war, blieb es aber den ganzen Tag trocken. Dadurch, dass viele Fahrer das Rennen als Vorbereitung für die neue Saison bestritten und Dank dem schönen Wetter, konnten wir einen neuen Teilnehmer Rekord aufstellen. 297 Fahrer standen am Start und somit mehr als bei den letzten beiden Ausgaben.

Für uns alle war es eine strenge Vorbereitungswoche. Nebst den üblichen Aufbauarbeiten wurden viele noch von einem Virus ausgeschaltet. Felix und Sina entschieden sich deshalb auch, das Rennen nicht zu fahren. Nico nahm statt bei den Herren Lizenz in der Plauschkategorie teil und Philipp fühlte sich einigermassen fit, um das Rennen normal zu bestreiten.

Larissa und Steven, die normalerweise keine Rennen fahren, versuchten ihr Glück in der Kategorie Plausch, zusammen mit Roger und Nico.

Dafür standen zwei Nachwuchsfahrer des RVA in den Kategorien U11 und U13 am Start. Andrin und Fabio fuhren in Arbon ihr zweites Rennen. Wir hoffen, dass sie auch an den weiteren Rennen des Cups teilnehmen.

Philipp startete erneut in der Kategorie U15. Die besten Fahrer, der ganzen Schweiz, standen am Start. Er lieferte ein konstantes Rennen und vergab auf den letzten Metern noch den Thurgauer Meistertitel.

Auch Robin startete die zweite Saison in der Kategorie U17. Im grossen Teilnehmerfeld gab er sein Bestes und konnte bis zum Schluss Gas geben. In der letzten Runde fuhr er noch seine zweit beste Rundenzeit.

Ich startete zum ersten Mal in der Kategorie Damen Open. Nach einem wie gewohnt verhaltenen Start konnte ich mich konstant steigern. Kurz vor dem Ziel wurde ich noch von zwei Fahrerinnen überholt. Mit meinem Rennen bin ich trotzdem zufrieden, vor allem nach der Zeitenanalyse.

Kaum war der letzte Fahrer im Ziel, wurde die Strecke von den tatkräftigen Helfern abgeräumt. Vielen Dank an alle Beteiligten für die dritte Austragung des Rennens!

Bereits in einer Woche, am 2. und 3. April, startet der Swiss Bike Cup ( BMC Cup) in Rivera im Tessin die neue Saison. Wir hoffen auf ein gutes Rennen mit sommerlichen Temperaturen.

Am 30. April findet das zweite Rennen des Stevens Bike Cups in Thal statt. Wir sind gespannt auf die neue Strecke und hoffen auf viele Arboner am Start.

Bis dann

Eure rasende Reporterin

Martina Schneider

bikerennen_arbon 26.03.2016, 14-40